Köstlich, was manche Sklaven so bieten

Am Freitag erhielt ich eine köstliche E-Mail:

sehr geehrte lady!

bevor ich ein ausführliches bewerbungsschreiben schicke, bitte ich sie mir in soweit auskunft zu erteilen ob ich bei ihnen an der richtigen adresse bin oder nicht! ich suche eine camherrin gegen geld für regelmäßige camsessions! wenn sie mich als camsklaven wollen, so teilen sie mir bitte mit über welchen messenger sie erziehen! ich habe skype, msn und yahoo!

für ihre großzügige mühe danke ich ihnen sehr!

in demut ihre dumme sklavensau

Absolut unpersönlich! Absolut frech, denn ich bin eine Geldlady und keine Nutte! Fraglich außerdem, wie der Idiot darauf kommt, dass er überhaupt nach Bewerbung aufgenommen wird? Es klingt fast so, als sei eine Bewerbung nur eine Formalität!

Immerhin weiß er, dass er eine dumme Sklavensau ist und mit solchen Ideen wird er auch immer eine bleiben. Dumm gelaufen für dich, Loser! Aber ich wette aufgrund dieser unpersönlichen Anrede hast du sicherlich noch genügend weitere Damen mit selben Text kontaktiert. Da lässt sich doch sicher die ein oder andere Möchtegern-Lady finden. *hahaha* Gleich und gleich gesellt sich bekanntlich gern.